Wohnateliers

Die Wohnateliers erlauben den Bewohner*innen des Bucher Arelas Leben und Arbeiten am selben Ort miteinander zu verbinden. Im Erdgeschoss des siebenstöckigen Hofbaus (Gotthelfstrasse 48), direkt am Bucher Platz, befinden sich fünf 2-geschossige Wohnateliers. Vis-à-vis ergänzt der Anbau (Gotthelfstrasse 44 a/b/c/d) an die sanierte, ehemalige Bucher Produktionshalle mit vier 3-geschossig organisierten Maisonette-Wohnateliers das Angebot.


In der unteren erdgeschossebenen Etage der Liegenschaft Gotthelfstrasse 48 steht Raum für Wohnen und/oder Arbeiten zur Verfügung. Über eine interne Treppe erschliessen sich in der ersten Etage die weiteren, offenen Wohn- oder Arbeitsflächen auf einer Galerie.


Im Fall der Gotthelfstrasse 44 a/b/c/d handelt es sich um 3-geschossige Maisonette-Wohnateliers. Die zwei höher liegenden Etagen (Vollgeschosse) erschliessen sich über eine Wendeltreppe.
Die Wohnateliers haben einen direkten Zugang zum Aussenraum und sind sichtbar zum Bucher Platz oder «zur Strasse» mit willkommenem Austausch zu Kund*innen und Areal-Bewohner*innen.

Angebot Wohnateliers 2-geschossig Gotthelfstrasse 48

Nr. Haus Geschoss Zimmeranzahl Nutzfläche (in m2) Monatsmiete (inkl. NK.) Grundriss  
B3_0.01 B3 EG Atelier 55 1'280.- Details  
B3_0.02 B3 EG Atelier 50 1'090.- Details  
B3_0.03 B3 EG Atelier 50 1'135.- Details  
B3_0.04 B3 EG Atelier 55 1'250.- Details  
B3_0.05 B3 EG Atelier 46 1'110.- Details  

Angebot Wohnateliers 3-geschossig Gotthelfstrasse 44 a/b/c/d

Nr. Haus Geschoss Zimmerzahl Nutzfläche (in m2) Monatsmiete (inkl. NK.) Grundriss  
B4_0.01 B4 EG Atelier 73 1'800.- Details  
B4_0.02 B4 EG Atelier 56 1'400.- Details  
B4_0.03 B4 EG Atelier 44 1'140.- Details  
B4_0.04 B4 EG Atelier 40 1'075.- Details  

Räume zur gemeinschaftlichen Nutzung

Neben den Wohnateliers und Wohnungen sind in den Neubauten auch ein sogenanntes Jokerzimmer und ein 84m2 grosser Gemeinschaftsraum Teil des Angebots. Die Jokerzimmer können von den Bewohner*innen zusätzlich zu ihrer Wohnung gemietet werden, wenn zusätzlicher Platzbedarf besteht. Zum Beispiel, wenn eine Familie weiterwächst oder Jugendliche im Teenageralter ein eigenes Zimmer haben möchten. Der Gemeinschaftsraum ist für Anlässe, Feste und den Austausch unter der Mieterschaft vorgesehen. Für die Bewirtschaftung der Gemeinschaftsräume ist der Arealverein verantwortlich.

Wohnungen für ganz unterschiedliche Bedürfnisse

Möchten Sie doch «nur wohnen» oder suchen eine Wohnung zu Ihrem Atelier?
Das vielfältige Angebot an Wohnungsgrössen und –typen in unseren zwei Neubauten deckt fast alle Lebenssituationen ab – für Jung und Alt, für Singles, Paare und Familien. In den beiden Mehrfamilienhäusern Gysnauweg 13 und Gotthelfstrasse 48 entstanden Familien- bis Kleinwohnungen, darunter eine Clusterwohnung.

Vermietung

Bei Interesse an Wohnateliers und Wohnungen in den Neubauten um den Bucher Platz wenden Sie sich bitte an die Wirz Tanner Immobilien AG.

Arbeiten im Bestand

Als die Stiftung Abendrot das Areal mit den Bucher Fabrikgebäuden erwarb, war dieses bereits vielfältig genutzt. Aus diesem Grund sind die historischen Gebäude gemeinsam mit der bestehenden Mieterschaft weiterentwickelt worden – im Sinne eines lebendigen Nutzungsmix für Wohnen und Gewerbe.


Im Bereich Gewerbe reicht das Spektrum der Nutzer und ihrem Angebot von einem Tanz-, Bewegungs- und Karatestudio, über eine Therapie- und Massagepraxis, einen Coiffeursalon, Atelierräumen, sowie der Tierklinik Curavet, bis hin zu einer Kita.

Vermietung

Bei Interesse an den sanierten Wohn- und Arbeitsräumen im ehemaligen Fabrikgebäude wenden Sie sich bitte an die Wirz Tanner Immobilien AG.

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel

Datenschutzhinweis

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Wir sammeln Verhaltensdaten nur anonymisiert und nur zur Reichweitenmessung. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung auf abendrot.ch.