Projekt

Während über 100 Jahren produzierte die Wollzwirnerei Bucher & Co. AG in Burgdorf Baumwollgarn für die Textilindustrie. Obwohl die 1839 erbaute Fabrik seit längerer Zeit stillsteht, ist die Geschichte auf dem 7'500m2 grossen Bucher-Areal auf Schritt und Tritt präsent. Ein Grossteil der historischen Bauten der ehemaligen Wollzwirnerei hat die Stiftung Abendrot seit dem Erwerb des Areals im 2012 sanft saniert. In einem nächsten Schritt wird bis im Jahr 2022 zusätzlicher neuer Wohnraum zu fairen Preisen geschaffen.

Lage

Das Bucher-Areal liegt im Herzen von Burgdorf und könnte nicht besser gelegen sein – zum Bahnhof Burgdorf und zur Altstadt sind es nur wenige Gehminuten. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Naherholungsgebiete sind bequem zu Fuss oder mit dem Velo erreichbar. Die Kleinstadt Burgdorf verfügt über ein gut ausgebautes Bahn- und Busnetz und einen Anschluss an die Autobahn. Mit dem Zug oder dem Auto sind die anderen Städte des Mittellands, Bern, Solothurn, Biel und Thun also in weniger als einer Stunde erreicht.

Areal-Überblick

Das Areal gliedert sich in fünf grössere Abschnitte:

  • Ehemalige Fabrikgebäude und Produktionshallen (1)
  • Kleinwasserkraftwerk (2)
  • Neubauten (3a/3b)
  • Wohnhaus Gotthelfstrasse (4)
  • Bucher-Platz (5)

Die ehemalige Fabrikanlage wurde energetisch saniert und wird bereits heute als Wohn- und Arbeitsraum genutzt.

Im Bucher-Areal wird Wert auf eine nachhaltige Energieversorgung gelegt. Aus diesem Grund wurde das bereits bestehende Kleinwasserkraftwerk erneuert.

Die umliegenden Gebäude auf dem Areal werden zurückgebaut und machen den beiden Neubauten Platz.

Im kleinen Wohnhaus an der Gotthelfstrasse 46 ist eine Arbeitsgruppe der Stiftung Passaggio zuhause.

Im Zentrum des Areals entsteht der Bucher-Platz, der das neue Quartier beleben soll und den Austausch innerhalb der Nachbarschaft fördern soll.

Ehemalige Fabrikgebäude und Produktionshallen

Die Stiftung Abendrot hat das Bucher-Areal seit dem Erwerb kontinuierlich und im Zusammenspiel mit der bestehenden Mieterschaft weiterentwickelt. In einer ersten Etappe wurden im Jahr 2014 Teile der ehemaligen Fabrikanlage für eine betreute Wohngruppe umgebaut. Im Jahr 2017/2018 in einer zweiten Etappe wurde der Dachboden des Gebäudes ausgebaut und daraus entstanden neue Loftwohnungen. Anschliessend wurden die bereits gewerblich genutzten ehemaligen Produktionshallen denkmalgerecht saniert und deren Sheddach neu isoliert und mit einer Photovoltaikanlage versehen.

Kleinwasserkraftwerk

Auch das Kleinwasserkraftwerk ist ein historischer Zeitzeuge – mittlerweile aber mit einer neuen Turbine ausgestattet. Das Kleinwasserkraftwerk soll künftig zusammen mit der Photovoltaik-Anlage auf dem Sheddach die neue Grundwasserwärmepumpe antreiben. Auf diese Weise wird das gesamte Areal auch in Zukunft ökologisch sinnvoll mit erneuerbarer Energie beliefert. Das Kleinwasserkraftwerk ist Teil der Genossenschaft Wasserkraftwerke Burgdorf.

Neubauten

Als Ergänzung zu den bereits renovierten historischen Bauten sind zwei Mehrfamilienhäuser und zwei Autoeinstellhallen mit 55 Parkplätzen geplant. In den beiden Wohnhäusern entstehen auf bis zu acht Stöcken Familien- und Kleinwohnungen. Geplant ist auch eine Clusterwohnung, eine innovative teilgemeinschaftliche Wohnform. Im Erdgeschoss sind zudem Wohnateliers vorgesehen. Für die Neubauten der Stiftung Abendrot (3a) und der ASARI Immobilien AG (3b) ist eine Photovoltaik-Anlage geplant, sodass genügend Strom für den Eigenverbrauch produziert werden kann.

Bucherplatz

Der Bucher-Platz soll das Herzstück des neuen Bucher-Areals und zum Treffpunkt für Jung und Alt werden. Rund um den Bucher-Platz werden neue gemeinschaftlich nutzbare Räume entstehen, die das gesamte Areal beleben.

Termine

Im Winter 2020/21 beginnen die Bauarbeiten auf dem Bucher-Areal. Der Bezug der neuen Wohnräume ist bis Ende 2022 geplant. Die Entwicklung der Aussenflächen soll im Anschluss mit Hilfe eines partizipativen Prozesses finalisiert werden.

 

 

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel