Leben

Wer im Bucher Areal lebt und arbeitet, gestaltet seine Nachbarschaft. Hier kennt man sich. Die erschwinglichen Mieten für Wohnraum im Neubaustandard zielen ab auf die unterschiedlichsten Bewohner*innen – eine lebendige, facettenreiche Gemeinschaft.


Der breite Wohnungsmix aus 1.5 bis 4.5 Zimmerwohnungen mit gemeinschaftlich genutzten Räumen und Wohnateliers wird darüber hinaus mit dem Konzept des Clusterwohnens kombiniert.
Der Arealverein wiederum bietet allen Bewohner*innen eine Plattform, um ihr Zusammenleben zu gestalten und die Vielfalt lebendig zu halten.

Clusterwohnung: Rückzug und zusammenleben

Wie geht das?
Die Clusterwohnung ist eine Mischung zwischen einer Wohngemeinschaft und einer Kleinwohnung mit Rückzug für jeden einzelnen. Wer in eine Clusterwohnung zieht, hat ein eigenes Zimmer mit Bad, WC und Kochnische. Gekocht, gegessen und gewohnt wird jedoch vor allem im grosszügigen Gemeinschaftsbereich.
Diese Wohnform ist für Personen gedacht, die wenig Platz für sich benötigen und gleichzeitig Teil einer Gemeinschaft sein möchten.

Arealverein: Miteinander

Das Arealleben liegt in der Hand aktiver Mitglieder. Jeder Bewohner ist automatisch dabei. Vom Pflanzplatz bis zum Sommerfest, die Mieterschaft gestaltet sich und spricht mit.
Verschiedenste Bedürfnisse und Ideen finden hier Platz. Der Arealverein verfasst seine Agenda selbst. Hier werden Anliegen von Bewohner*innen diskutiert und Ideen eingebracht. Ziel des Vereins ist, den Dialog aller Nutzergruppen zu starten und lebendig zu halten.
Der Verein kümmert sich um die allen zusammen zur Verfügung stehenden Einrichtungen und organisiert sich selbst. Es gilt den Bucher Platz und Garten, genauso wie den Gemeinschaftsraum und das Joker Zimmer zu beleben und zu bewirtschaften – eigenverantwortlich.
Der Verein fördert das nachbarschaftliche Zusammenleben und ermöglicht neu Zugezogenen sich schnell einzuleben und auf dem Bucher Areal wohl zu fühlen.
Der Arealverein legt die Hausordnung fest und geniesst bei Wiedervermietungen ein Vorschlagsrecht. Der Vereinsvorstand bildet das Bindeglied zur Liegenschaftsverwaltung.

Interessierte melden sich jetzt schon für den Arealverein an.

T 061 269 90 20
stiftung @ abendrot.ch

Stiftung Abendrot
Die nachhaltige Pensionskasse
Güterstrasse 133
Postfach
4002 Basel

Datenschutzhinweis

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Wir sammeln Verhaltensdaten nur anonymisiert und nur zur Reichweitenmessung. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung auf abendrot.ch.